Sommer-Update (1.12)

Payday 2 Crossover-Event
Zeit für den ultimativen Überfall! Payday erobert Die Stadt! Sei auf der Hut! Die Straßen und Dunklen Höhlen sind voller Infizierter Räuber, die dir an den Kragen wollen. Gelingt es dir, sie auszuschalten, kannst du spezielle Rote Diamanten erbeuten, mit denen du die Event-Ziele abschließen kannst! Das Event läuft noch bis zum 21. September!

Mod.io-Spielintegration auf Konsolen
Das lang ersehnte Feature, das in Zusammenarbeit mit mod.io entwickelt wurde, ist endlich da! Mit dem Sommer-Update könnt ihr die Community-Karten nun auch auf Konsolen und dem Steam Deck spielen! Fans von Xbox, PlayStation und Steam Deck können in die kreativen Entwürfe unserer Community-Mitglieder eintauchen und ihre erschaffenen Welten in Dying Light 2 erkunden. Wie auch bei der PC-Integration erfolgt der Zugriff auf die Community-Karten direkt über das In-Game-Menü.
Beachtet bitte, dass nicht jede Community-Karte zum Launch vollständig mit Konsolen kompatibel sein wird. Aber keine Bange – wir setzen alles daran, das System zu optimieren und euch künftig mehr spielbare Karten bereitzustellen!

Neue Messeranimationen
Mit dem Sommer-Update führen wir neue Animationen für Messer ein! Wir haben vor, in einem späteren Update weitere Waffen dieses Typs ins Spiel einzubauen, also haltet Ausschau!

Einführung von Dying Light Points
Mit diesem Update werden auch DL Points eingeführt! Skin-Bundles können jetzt schneller und bequemer erworben werden. Du kannst dir deine Lieblingsskins auch unterwegs sichern, ohne das Spiel zu verlassen! Probiere es selbst aus – jeder erhält 500 DL Points zum Launch! Um sie zu erhalten, besuche den Shop im Spiel und schau dir das Angebot an. Vielleicht ist auch etwas für deinen Geschmack dabei! Vergiss nicht, dass du dir die kostenlosen 500 DL Points bis zum 7. Oktober auf deinem Konto sichern musst (sobald du sie in deinem Konto hast, verfallen sie nicht mehr)!
Mehr Informationen zu DL Points gibt es in diesen FAQ: https://pilgrimoutpost.techlandgg.com/news/dl-points

Highlights
Zusätzlich zu den zuvor erwähnten Änderungen freuen wir uns, weitere wichtige Funktionen vorzustellen:

Brutalitätsstufe – Wir wissen, dass wir mit dem Bauchgefühl-Update den Gewaltgrad erhöht haben, was sich auf das Streaming-Erlebnis auswirken könnte. In den Voreinstellungen kann nun zwischen voller, begrenzter und minimaler Brutalität gewählt werden. Aufgrund von Einschränkungen in Bezug auf Gewaltdarstellungen ist der Brutalitätsregler in der geschnittenen deutschen sowie der japanischen Version nicht verfügbar.
Änderungen zum Prolog – Gute Neuigkeiten für Spieler, die sich direkt in die Action stürzen wollen! Mit diesem Update kann man den Prolog überspringen und gleich mit der „Immer stärker“-Quest beginnen. Dies ermöglicht auch einen schnelleren Einstieg in den Koop-Modus! Keine Sorge – wenn der Prolog übersprungen wird, erscheinen immer noch Tutorial-Popups, falls deine Überlebensfähigkeiten aufgefrischt werden müssen.
Änderungen – Wir führen auch eine neue Art von gelegentlichen Spielmodifikatoren ein, die wir Änderungen nennen. Damit wollen wir den Spielern wieder kurzfristige Aktivitäten anbieten, um der Welt von Dying Light noch mehr Dynamik und Spaß einzuhauchen.
Natürlich kannst du Änderungen in den Einstellungen deaktivieren (unter Teilnahme an Community-Events), wenn sie nicht deinen Vorlieben entsprechen.

Spiel-Update
Abgesehen von all den großen Neuerungen des Sommer-Updates haben wir auch folgende Fehlerbehebungen und Verbesserungen am Spiel vorgenommen:

Koop
Problem behoben, bei dem ein Spieler, der mit deinem Spiel verbunden ist, während der Dynamischen Herausforderung mehrfach angezeigt wurde, während die Herausforderung noch aktiv war.
Die Verwendung von Verbrauchsgegenständen beeinflusst nicht mehr die Wiederbelebung anderer Spieler im Koop-Modus.
Problem behoben, bei dem der Koop-Partner nach einer Schnellreise einen lang andauernden Schwarzbildschirm erhielt, wenn beim Host eine Zwischensequenz begann.
Dynamische Herausforderungen verhindern nicht mehr die Wiederbelebung von anderen Spielern.
Mikroruckeln der Spieleranimation bei Verwendung des Aufzugs wurde behoben.

Gameplay
Vibrationen auf dem Dual Sense-Controller beim Spielen auf dem PC behoben.
Fehler behoben, durch den Objekte in der Welt mit der Umgebung kollidierten.
Einige Feinde steckten unbeweglich fest, aber jetzt haben wir sie in Bewegung gesetzt.
Schattenjäger haben einigen Spielern einen Schrecken eingejagt, nachdem sie direkt vor ihnen erschienen. Feinde erscheinen nun außerhalb der Sichtweite von Spielern.
Spielergeschwindigkeit und -animation beim Kriechen durch den Lüftungsschacht oder die Zwischendecke nach Verwendung von Nachbrenner wurden korrigiert.
Waffenanimationen nach Verwendung von Nachbrenner wurden korrigiert, um natürlicher zu wirken.
Problem behoben, bei dem der physikalische Parkour-Modus den Spieler am Klettern auf der Leiter hinderte.
Die Tankfähigkeit von Schattenjägern wurde verringert. Kämpfe mit ihnen sind immer noch anspruchsvoll, aber zugänglicher.
Verbesserte Barrierefreiheit beim unterstützten und physikalischen Parkour-Modus.
Diverses Zubehör wird in der Hand nicht mehr durch glasige VFX beeinträchtigt.
Beißer prallen korrekt ab, wenn sie gegen eine Wand geworfen werden.
Mehrere Stellen wurden berichtigt, an denen der Bildschirm zu dunkel für die Sicht des Spielers war.
Beim Herstellen von Gegenständen mit vollem Inventar auf der PS5 werden die Gegenstände ins Versteck übertragen.
Fehlende Texturen an einigen Stellen in der Welt wurden korrigiert.

Technisch
Das Aussehen des Nussknackers während der Herstellung der Waffe wurde korrigiert.
Einige im Spiel auftretende Abstürze wurden behoben.
Problem behoben, durch das Aiden nach einer Jagdsequenz, bei einer UV-Lampe, unregelmäßig atmete, ohne dass Feinde in der Nähe waren.
Durch das Greifen nach den Metalldächern erzeugte Geräusche wurden abgeschwächt, da sie zu laut waren.
Soundeffekte beim Schwimmen wurden korrigiert.
Problem behoben, bei dem Bloody Ties nach Änderung der Sprache der Konsole nicht zugänglich war.
Problem behoben, bei dem Feuer die Framerate bei der Voreinstellung „Auflösung“ auf XSX und PS5 beeinträchtigte.
Kameraposition bei diversen Parkour-Bewegungen korrigiert.
Option „Physikalischer Parkour“ in den Einstellungen deaktiviert jetzt korrekterweise benutzerdefinierte Parkour-Optionen.
Animation korrigiert, bei der die Kamera nach einem Dropkick in Aiden hängen blieb.
Community-Karten werden nicht länger als installiert angezeigt, nachdem ihre lokalen Dateien gelöscht wurden.
Aidens Handanimation beim Ausweichen mit ausgerüstetem Speer wurde korrigiert.
Waffen verschwinden nicht länger, wenn man Boomsticks benutzt.

Benutzeroberfläche
Tastenzuweisungen erklären korrekterweise, wie man manuell sprintet.
Waffen-Tooltips korrigiert, einschließlich Informationen zu verschiedenen Effekten.
Mehrere lokalisierte Übersetzungen im Spiel wurden korrigiert.
Mikroruckeln der Benutzeroberfläche von Dynamischen Herausforderungen behoben.
Fehler behoben, durch den der Spieler eine Farbkorrektur nicht ändern konnte.
Problem behoben, bei dem das benutzerdefinierte HUD eventuell leer war.
Herausforderungen werden nun korrekterweise auf der 3D-Karte markiert.

DL Points

Andere Neuigkeiten