Gute Nacht & Viel Glück – Update (1.11)

 [2023-06-30] Hotfix 1.11.2

PC

• Abstürze in Zusammenhang mit dem Inventar/Versteck und Transmog behoben.
• Abstürze behoben, die auftreten konnten, während neue Karten geladen werden.
• Probleme mit fehlenden Gegenständen behoben – sie sind jetzt im Versteck zu finden.

Bitte beachten: Durch diesen Hotfix lassen sich die meisten der fehlenden Gegenstände wieder im Versteck finden, allerdings kann man die entsprechenden Entwürfe noch nicht nutzen. Uns ist bewusst, dass manche Gegenstände noch fehlen. Wir arbeiten mit Hochdruck an dem Problem und sind zuversichtlich, es nächste Woche zu beheben.

Danke für euer Verständnis!

Gute Nacht – Änderungen bei Nacht
Der Tag-und-Nacht-Zyklus war schon immer ein wesentliches Element der Dying Light-Serie, das unsere zombieverseuchte Welt sowohl visuell als auch (was noch viel wichtiger ist) spieltechnisch beeinflusst hat. Mit diesem Update wollen wir den Nacht-Modus verbessern, indem wir ihn spannender und furchteinflößender machen sowie umherstreifende Schattenjäger einführen. Zu diesem Zweck implementieren wir eine Reihe von Veränderungen:
• Wir verleihen der Nacht eine bedrückende, fast schon horrormäßige Atmosphäre.
• Eine neue Farbkorrektur namens „Dunklere Nächte“, die die Sichtweite der Spieler enorm verringert und die Spielerfahrung furchteinflößender macht.
• Überarbeitetes Taschenlampen-Rendering für dynamischere Schatten und eine bessere Abstimmung auf die dunklere Umgebung.
• Verbessertes Audio-Gameplay, das die nächtliche Atmosphäre einfängt. Die Musik wird zugunsten der Soundeffekte in den Hintergrund gerückt.
• HUD-Verbesserungen unterstützen das immersive Nachterlebnis.
• Schattenjäger streifen auf den Dächern umher und sorgen dafür, dass sich Spieler in der Nacht keine Sekunde sicher fühlen.
• Die Anzahl und Verteilung von Zombies bei Nacht wurde überarbeitet, um während der Erkundung der Straßen und Gebäude für überraschende Momente zu sorgen.
• Jagdsequenzen fühlen sich weniger Arcade-mäßig an und sind unvorhersehbarer.

Viel Glück – Änderungen am Parkour
Mit der Erstveröffentlichung von Dying Light 2 haben wir die komplexen Parkour-Mechaniken für alle Spieler zugänglich gemacht. Aber wir hören auch das Feedback eingefleischter Traceure wie euch, die sich weniger Hilfestellungen, mehr Kontrolle, bessere Steuerung und weniger Anleitung wünschen. Daher haben wir insbesondere für erfahrene Veteranen von Dying Light 1, aber auch für neue Pilger, die eine echte Abenteuerreise durch die Stadt erleben wollen, die neue realistischere Parkour-Einstellung “Physisch” eingeführt.
• Mehrere Animationen wurden verbessert, damit sich alles weniger schwebend anfühlt.
• Der Wechsel zwischen automatischem und manuellem Modus ermöglicht eine individuellere Sprinterfahrung mit mehr Kontrolle über das Sprinten im Spiel.
• Erhaltet euer Momentum aufrecht, während ihr eine Reihe von Parkour-Moves ausführt.
• Gewinnt mitten in der Luft die Kontrolle zurück, um reaktive Manöver zu ermöglichen.
• Verschiedene Sprunganimationen wurden hinzugefügt.
• Die Nachbrenner-Mechaniken wurden angepasst und können jetzt nach einer Reihe von Parkour-Moves verwendet werden. Die Reaktionszeit wurde verbessert und Dauer und Abklingzeit ausbalanciert.
• Rast Seilrutschen hinunter und erlebt eine aufregende Abfahrt in Röhrenrutschen.
• Verabschiedet euch von Phantombewegungen: Wandlauf- und Rollanimationen stoppen, wenn ihr das Ende einer Oberfläche erreicht.
• Genießt flüssigere Wandläufe mit verbesserten Startanimationen.
• Verbesserte Animationen für Sprünge, Aktivlandungen und Balancieren.
• Animationen für Aufzüge und Landetaschen wurden beschleunigt.
• Die Fertigkeit Aktivlandung kann während des Paraglidings ausgeführt werden, sodass ihr immer sicher landen könnt!
• Die Animation für Kopfbewegungen kann in den Einstellungen angepasst werden und ermöglicht es Spielern, die Kamerabewegung beim Rennen zu erhöhen.
• Die Animation der Autostoßdämpfer wurde verkürzt und das VFX-Feedback verbessert.
• Die Spielmechaniken der folgenden Fertigkeiten wurden für ein besseres Spielgefühl verfeinert: Im Rutschen Springen, Schlagen, Läufer im Gewühl, Schnittiger Runner

Zusätzlich zu diesen Änderungen haben wir verbesserte Parkour-Aktionen und -Animationen eingeführt. Außerdem gibt es jetzt zwei Hauptoptionen für den Parkour, zwischen denen ihr im Untermenü „Spiel“ in den Optionen wechseln könnt.
• Assistierter Parkour: Perfekt für Einsteiger. Die ursprüngliche Spielerfahrung von Dying Light 2 wird beibehalten.
• Physischer Parkour: Diese Einstellung bietet eine realistische, physische und intensive Reise. Die Erfahrung ist schonungsloser und geerdeter. „Sprungmagneten“ können für ein authentischeres Spielerlebnis deaktiviert werden.

Und als i-Tüpfelchen führen wir die Funktion ein, mit einem Messer an Werbetafeln hinunterzurutschen, was für ein immersiveres Spielerlebnis sorgt.

Mod.io-Spielintegration
Stürzt euch mit einem neuen Bereich im Hauptmenü in ein Multiversum der Möglichkeiten: Community-Karten! PC-Spieler können auf einen wahren Fundus an benutzerdefinierten Karten zurückgreifen, die von anderen Pilgern mit unseren Entwickler-Werkzeugen erstellt wurden. Das ist nur der erste Schritt und wir planen, diese Funktion zukünftig weiterzuentwickeln. Erweitert euren Horizont in der umfangreichen Welt von Dying Light!

Bevor ihr euch in die immersive Welt der Community-Karten wagt, behaltet bitte Folgendes im Hinterkopf:
• Jede Karte ist ein abgeschlossenes Erlebnis und von der Hauptkampagne und dem Fortschrittssystem losgelöst.
• Die benutzerdefinierten Karten müssen in einem einzigen Durchgang abgeschlossen werden, da Fortschritte nicht gespeichert werden können.
• Momentan steht keine Koop-Integration für Community-Karten zur Verfügung.
• Aktuell werden „Script“-Mods zur Anpassung des Spiels nicht unterstützt.

Spieler auf PlayStation, Xbox und Steam Deck erwarten aufregende Neuigkeiten! Die Integration von mod.io für diese Plattformen ist noch im Laufe des Jahres geplant.

Highlights
Zusätzlich zu den zuvor erwähnten Änderungen freuen wir uns, weitere wichtige Funktionen vorzustellen:

Verbesserte Grafik:
Erlebt eine Reihe grafischer Verbesserungen, einschließlich einer neuen Grafikoption auf dem PC: SSR Ultra (Screen Space Reflections – Einstellung: Ultra).
SSR Ultra verbessert die Reichweite der Reflexionen drastisch und sorgt so für ein immersiveres Erlebnis in einer realistischeren und detailreicheren Welt.
Der LOD-Reichweiten-Multiplikator wurde für Qualitäts- und RT-Voreinstellungen von 100 auf 140 erweitert.
• Taucht mit der neuen Farbkorrektur „Harran-Sonnenuntergang“ in die nostalgische Ära von Kyle Crane ein.
• Entfesselt euren inneren Wurfmeister mit der Fähigkeit, Waffen zu werfen und sie später wieder aufzusammeln.
• Freut euch über UI-Verbesserungen zum Start und Ende der dynamischen Herausforderungen.
• Zusätzliche Menüoption zum automatischen Überspringen von Anfangssequenzen auf dem PC sparen euch Zeit und lassen euch schneller ins Geschehen eintauchen.
• Bewahrt das einzigartige Äußere eures Charakters, indem ihr mit den neuen Transmog-Optionen euren Helm verbergt und euren eigenen Stil zur Schau stellt.

Spiel-Update
Abgesehen von all den großen Neuerungen des „Gute Nacht, viel Glück“-Updates haben wir auch folgende Fehlerbehebungen und Verbesserungen am Spiel vorgenommen:

Koop
• Belohnungen für dynamische Herausforderungen sollten jetzt wie vorgesehen erhalten werden.
• Das Spiel stürzt nicht mehr ab, wenn Spieler nach der Teleportation ihr Inventar öffnen, während sie schlafen gehen.

Die Waffen, die ihr bisher in eurem Versteck gefunden habt, sind jetzt als Entwürfe beim Handwerksmeister verfügbar.

Gameplay
• Es wurde ein Fehler in Bezug auf die Fertigkeit behoben, Vorsprünge einiger Objekte zu greifen.
• Das Feuer brennender Leichen wird aus der Entfernung jetzt wie vorgesehen gerendert.
• Während der Quest „Immer stärker“ erscheinen Befallene während der Jagd nicht mehr direkt an Aidens Position und verhindern so das Fortschreiten.
• Spieler können die Parkour-Fertigkeit „Nachbrenner“ nicht mehr verwenden, wenn sie nicht aktiviert wurde.
• Annas Sprachausgabe während der Quest „Diebesgut“ ist lauter.
• Es tritt kein Fehler mit dem Soundeffekt mehr auf, wenn Aiden gleichzeitig schlägt und springt.
• Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Spieler während der Hauptquest „Prometheus“ in der U-Bahn-Station festsaßen.
• Die Jagd kann nicht mehr während der Quest „Prometheus“ ausgelöst werden.
• Das Verhalten von Waltz während der Jagdsequenz in der Quest „Veronica“ wurde verbessert.
• Die Gesundheitsleiste von Volatiles sollte wieder sichtbar sein, sobald diese Einstellung aktiviert wird.
• Falsch platzierte Parkour- und Umgebungsobjekte wurden aus der Welt entfernt.
• Lieutenants im Banditenlager Heron Renegados erscheinen wie vorgesehen.
• Abgetrennte Körperteile verschwinden nicht mehr sofort.
• Abtrünnigen-Zonen erhalten einen eigenen charakteristischen Soundeffekt bei Nachteinbruch.

Technisch
• Es wurde ein Fehler mit entfernten Partikeln beim Ziel „Fangen Sie Hubert“ behoben.
• Fehlende Materialien an mehreren Orten wurden korrigiert.
• Unsichtbare Wände, die an verschiedenen Orten auftraten, wurden entfernt.
• Bewegungsunschärfe-Einstellungen im Spiel entsprechen jetzt dem angegebenen Wert.
• Einige Voice-Over-Zeilen und Untertitel wurden besser aufeinander abgestimmt.
• Das Spiel verarbeitet keine simultanen Eingaben von Maus und Tastatur mehr, wenn beide Optionen ausgewählt sind.
• Es wurde ein Fehler mit Texturen behoben, der es Spielern ermöglichte, die Kartengrenzen zu verlassen.
• Es wurde ein Fehler mit der Wegfindung von Spike während des Prologs behoben.
• Die Musik wird nicht mehr in einigen Regionen der Karte unterbrochen.
• Es wurde ein Fehler mit Wasser-Shadern beim Tauchen behoben.
• Spielabstürze, die beim Betreten des Wassers auftraten, wurden behoben.
• Die Position von NSCs bei einigen Dialogen wurde korrigiert.
• Laufzettel erscheinen jetzt wie vorgesehen in Aidens Versteck.

BENUTZEROBERFLÄCHE
• Spieler hängen nicht mehr auf einem leeren Bildschirm fest, wenn sie das Popup schließen, welches beim Start eines neuen Spiels darüber informiert, dass zu viele Speicherplätze belegt sind.
• Es wurde ein Fehler mit der Beschreibung des Militär-Bundles behoben, sodass nicht mehr die Beschreibung des Gunslinger-Bundles im In-Game-Shop angezeigt wird.
• Die Neuigkeiten werden nicht mehr im Hauptmenü dupliziert.
• Die Jagdanzeige überlappt nicht mehr mit den Symbolen für erhaltene EP.
• Das Gunslinger-Bundle ist im In-Game-Shop sichtbar.
• In der englischen Version des DLC Bloody Ties wurde ein Rechtschreibfehler in der Nachricht „New Arena unlocked“ behoben. Er ist jetzt für immer fort.
• Die Benutzeroberflächeneingabe „Linker Stick/Vorwärtsbewegung“ war während des Prolog-Tutorials falsch platziert.
• Optionen im Hauptmenü wurden beim Darüberfahren mit dem Mauszeiger nicht wie vorgesehen hervorgehoben.
• Ein fehlerhafter Schatten im Koop-Menü wurde entfernt.

Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Optionen „Neues Spiel+“ und „Neues Spiel++“ nach Abschluss der Geschichte nicht angezeigt wurden.

Andere Neuigkeiten