Feuerwaffen-Update (1.15)

Das zweite Jubiläum ist da und mit ihm das Feuerwaffen-Update, und Junge, Junge, was ist das für ein Update! Wir freuen uns, unser bisher größtes Paket an Inhalten ankündigen zu dürfen. Also sehen wir uns die Details direkt genauer an.

Feuerwaffen
Pilger, ihr wurdet erhört! Mit dem Feuerwaffen-Update fügen wir endlich Knarren zu Dying Light 2 hinzu. Jeder Spieler, der sich vor dem 07. März im Spiel anmeldet, kann sich eine kostenlose Harran-Pistole in seinem Versteck holen! Wenn ihr die Geschichte weiterverfolgen und euch weitere Feuerwaffenbelohnungen verdienen wollt, müsst ihr nur die Quest „Die verschollene Waffenkammer“ abschließen, Jai, den Wächter, treffen und erfahren, wie sie in Villedor wieder aufgetaucht sind. Wir haben vier Waffengattungen für euch vorbereitet (jede mit ihrer eigenen, einzigartigen Munition):

Pistolen – Wenn es hart auf hart kommt, kann eine zuverlässige Handfeuerwaffe lebensrettend sein. Das ist eure Standardfeuerwaffe.
Maschinenpistolen – Hohe Feuerkraft und Kapazität, nutzt den geringen Rückstoß, um euch im Nahkampf einen Vorteil zu verschaffen.
Gewehre – Die perfekte Kombination aus Präzision und Durchschlagskraft.
Schrotflinten – Tödlich aus nächster Nähe und eure beste Option, um Gegnermassen zu kontrollieren.

Erhöht euren Ansehensrang mit dem neuesten Agenten und erhaltet Zugang zu den anderen Feuerwaffen (mehr dazu im Abschnitt über die Überlebensmissionen)! Vergesst nicht, dass diese Waffen, so mächtig sie auch sein mögen, immer noch selten in Villedor vorkommen – Munition wächst nicht auf Bäumen (auch wenn ihr überall in der Welt verteilt Munition finden könnt – werft einen sorgfältigen Blick in Konvois). Also solltet ihr euch gut überlegen, wann ihr diese Waffen einsetzt. Falls ihr sie direkt ausprobieren wollt, haben wir Feuerwaffen-Herausforderungen und Community-Karten vorbereitet, die speziell den Feuerwaffen gewidmet sind.

Neue Quests an der Anschlagtafel, darunter auch eine mit alten Freunden
Besucht unbedingt eine der Anschlagtafeln nach diesem Update, denn wir haben einige neue Quests vorbereitet. Nächste Woche könnt ihr sogar einige Fan-Lieblinge aus dem ersten Dying Light treffen – Tolga und Fatin! Ihr müsst unbedingt sehen, was sie diesmal vorhaben …

Überlebensmissionen und Elitemissionen
Mit dem Feuerwaffen-Update haben wir etwas Neues für Koop-Enthusiasten vorbereitet – Überlebensmissionen und Elitemissionen! Wenn ihr euch mit Freunden auf diese Missionen begebt (oder allein, falls ihr es wagen solltet …), verdient ihr Wächtermarken, mit denen ihr exklusive Gegenstände kaufen könnt, unter anderem auch neue Feuerwaffen! Diese Funktion wird zusammen mit eurer ersten Pistole freigeschaltet, also denkt daran, die Mission „Die verschollene Waffenkammer“ abzuschließen – danach erhaltet ihr im Laufe der nächsten drei Wochen jede Woche Zugang zu drei weiteren Missionen. Schließt unbedingt Kopfgelder ab, die mit den Überlebensmissionen in Verbindung stehen, um euer Ansehen beim neuen Charakter – Jai, dem Wächter – zu erhöhen und neue Gegenstände freizuschalten!

Jubliäumskopfgelder
Was wäre ein Jubiläum ohne Feier?! Dieses Mal müsst ihr spezielle Jubiläumskopfgelder abschließen, um festliche Belohnungen zu erhalten, die wir zu Ehren der gesamten Geschichte des „Dying Light“-Franchise vorbereitet haben – Gläubigen-Outfit, Nächtliche Stammesmachete und Skorpion! Die berühmt-berüchtigte Hybridwaffe wird die allererste Belohnung sein. Ihr werdet also mehr als genug Zeit haben, sie euch zu sichern, denn wir haben insgesamt 12 Kopfgelder vorbereitet, die ihr in den nächsten drei Wochen abschließen könnt. Solltet ihr alle abschließen, erhaltet ihr 50 Pilger-Marken! Vergesst nicht, dass ihr ein Pilger-Außenposten-Konto benötigt, um diese fabelhaften Belohnungen freizuschalten und um ein kostenloses Willkommenspaket mit Herstellungsmaterialien und einem Feuerlöscher zu erhalten. Besucht den Pilger-Außenposten, um die Kopfgelder zu starten und mehr zu erfahren: https://pilgrimoutpost.com/events/anniversary-bounties

Grafische Verbesserungen der Umgebung
Es ist eine gute Idee, sich für ein Jubiläum in Schale zu werfen, also werden wir verschiedene Aspekte von Dying Light 2 optisch aufwerten! Manche sind größer, manche kleiner – lasst euch keine entgehen! Diese Verbesserungen werden auf allen Plattformen verfügbar sein:
• Verbesserungen des Laubsystems – Baum- und Grasmodelle wurden aufgewertet.
• Die Innenräume von Gebäuden in Region 2 wurden abwechslungsreicher gestaltet.
• Visuelle Änderungen an einigen Orten in der Stadt – für einen realistischeren Look.
• Fahrzeugverbesserungen – Einige Fahrzeugmodelle wurden durch neue ersetzt und andere wurden überarbeitet. Die Logik für die Platzierung der Fahrzeuge auf den Straßen wurde ebenfalls überarbeitet.
• Mehr Storytelling mithilfe der Umgebung.
• Verschiedene Umwelt-Assets wurden aufgewertet (z. B. Kisten, Möbel, Briefkästen).
• Neue Skybox-Texturen.
• Fehlerbehebungen am Beleuchtungssystem.
• Überarbeitung des Aussehens von Beißern und Befallenen – verbesserte Modelle und Kleidung.
• Verbesserungen der Haarqualität.
• Verbesserungen des Wasserverhaltens.

Neue Gegnervariante
Zwei Jahre in Villedor sind genug Zeit für die Gegner, sich an Aidens neues Arsenal und seine Techniken anzupassen. Deshalb haben wir beschlossen, einen neuen Gegner hinzuzufügen – den Abtrünnigen-Grenadier! Mit dem Feuerwaffen-Update verbessern wir auch die bereits vorhandenen Gegner, die jetzt schlauer sind und einen ausgewogeneren Schaden austeilen:
• Die Elementareffekte der elektrischen Beißer und Befallenen sind jetzt weniger tödlich und können mit einem rechtzeitigen Ausweichmanöver vermieden werden.
• Das Problem mit den stapelbaren Giftpfützen der Spucker wurde behoben und die Frequenz des Mörserangriffs der Spucker wurde angepasst.
• Die Dauer der Elementarpfützen der Unholde wurde reduziert, sodass sie nun anfällig für Nahkampfangriffe sind, wenn man sich ihnen richtig annähert.
• Todesfeen nutzen jetzt die Größe der Unholdrufer.

Nächtliche Waffen
Die Nacht ist wieder eingekehrt! Das ist ein ganz besonderer Anlass, also werden wir noch mehr nächtliche Waffen im Spiel hinzufügen. Jetzt werdet ihr wirklich spüren, wie mächtig sie sind – wir haben sie auf euren Wunsch neu ausbalanciert! 11 neue Waffen warten darauf, entdeckt zu werden:
• Nächtlicher mittelalterlicher Streitkolben
• Nächtliche Motorkeule
• Nächtliches Verbum
• Nächtlicher Ismael
• Nächtliche Schwerlast
• Nächtlicher Monarch
• Nächtliche zuverlässige Axt
• Nächtlicher Bolzen
• Nächtliches Enso-Katana
• Nächtliche Schmetterwaffe
• Nächtlicher Vorschlaghammer
Denkt daran, dass ihr euch nachts nicht zu sicher mit ihnen fühlt – denn der Schein könnte trügen!

Verbesserungen an den Legendenstufen
Der „Gute Nacht, viel Glück“-Patch war der erste Schritt, um die Legendenstufen herausfordernder zu gestalten. Wir haben das Feedback unserer hervorragenden Community und Influencer gesammelt und basierend darauf eine Reihe von Verbesserungen vorgenommen! Die Legendenstufen sind jetzt zugänglicher als je zuvor, mit einem neu ausbalancierten Fortschrittssystem, das an natürliche Endgame-Aktivitäten gebunden ist. Von nun an behaltet ihr eure Legendenstufen-EP, wenn ihr von Überlebenden wiederbelebt werdet. Aber das ist noch nicht alles! Wir haben weitere 50 Stufen hinzugefügt, sodass ihr jetzt die Platinstufe erreichen und fünf brandneue Upgrades ausprobieren könnt:
Meister – Reduziert die Ausdauerkosten aller Waffenangriffe.
Unsterblich – Heilt euch, wenn ihr Gegnern Schaden mit Nahkampfwaffen zufügt.
Experte – Erhöht den Schaden durch Fähigkeiten.
Tank – Reduziert den erlittenen Schaden.
Held – Gewährt eine Chance, mit allen Waffenangriffen kritische Treffer zu landen.

Aus diesem Grund haben wir den Preis für die Neuverteilung ab Stufe 250 angepasst – sie beträgt jetzt 50.000 Goldmünzen. Außerdem haben wir die Effekte des Scharfschützen-Upgrades zum Jäger-Upgrade hinzugefügt und das Scharfschützen-Upgrade gibt es jetzt nur noch für Feuerwaffen. Das Überlebenden-Upgrade wurde ebenfalls überarbeitet, sodass der Ausdauerschaden aller Waffenangriffe erhöht wird.

Aber das war noch nicht alles! Wir fügen zusätzlich legendäre Kopfgelder (die erst nach Abschluss des wöchentlichen Kopfgeldes verfügbar sind), Legendenstufen-LP als Belohnung für kommende Event-Kopfgelder und einen zusätzlichen EP-Multiplikator für New Game+ hinzu!

Spiel-Updates
Abgesehen von all den großen Neuerungen des Feuerwaffen-Updates haben wir auch folgende Fehlerbehebungen und Verbesserungen am Spiel vorgenommen:

KOOP
• Problem behoben, das es Spielern ermöglichte, DLC-Gegenstände zu erhalten, die sie nicht besaßen – einschließlich Event- und Shop-Gegenstände.
• Problem behoben, das manchmal die Verwendung der Nightrunner-Werkzeuge nach dem Beitritt zu einer Host-Sitzung verhinderte.

Gameplay
Mit der Einführung der Feuerwaffen haben wir die Funktionsweise von Bögen und Armbrüsten überarbeitet. Wir haben sie neu ausbalanciert, sodass sie jetzt eine andere Nischenfunktion erfüllen.
Verstärkte Bögen – länger aufgeladene Schüsse verursachen mehr Schaden, die Geschossgeschwindigkeit ist erhöht, der verursachte Schaden an entfernten Feinden ist erhöht;
Angepasste Armbrüste – der Schaden auf kurze Distanz ist jetzt mit Feuerwaffen vergleichbar, die Magazingröße wurde auf 4 angepasst und der Kopfschuss-Multiplikator auf x3,2 erhöht.
• Die Häufigkeit, mit der Aiden schreit, wenn er Giftschaden erleidet, wurde angepasst.
• Problem behoben, durch das einige Kristallkerne beim Plündern von chemischen Kristallbehältern fehlten.
• Fehler behoben, der dazu führte, dass Wurfmesser und Shurikens falsche Werte angezeigt haben;
• Die unsichtbare Wand, die manchmal im Aufzugsschacht während der Quest „Honig“ erschien, wurde entfernt.
• Die Wachen in der Quest „Die Show muss weitergehen“, die den Eingang auch nach Abschluss der Mission weiter blockiert haben, wurden angepasst.
• Das Problem, das manchmal bei einer Aktivierung zu einem doppelten Kick führte, wurde behoben.
• Problem behoben, durch das Dropkicks manchmal dazu führten, dass der Spieler durch die Tür stürzte und in einem Raum stecken blieb.
• Problem behoben, durch das die Zielmarkierung im DLC „Bloody Ties“ manchmal nicht richtig platziert wurde.
• Problem behoben, durch das manchmal das Pilgermissionen-Pop-up-Fenster zufällig während des Spiels erschien.
• Problem behoben, durch das menschliche Gegner manchmal nicht vor einem entzündeten Gastank auf dem Rücken eines Beißers flüchteten.
• Einige Aufzugsschächte wurden von schwebendem Terrain befreit. Sie können jetzt problemlos erklommen werden.
• Problem behoben, durch das der Messer-Kraftangriff manchmal keine Ausdauer verbraucht hat.
• Problem behoben, das dem Infizierten erlaubt hat, den Spieler durch die Wände von inaktiven Stromwerken zu jagen.
• Problem mit der Sichtbarkeit des Rauchs der UV-Fackel behoben.
• Zerstörte Beißer-Gastanks verschwinden jetzt nach der Explosion richtig.
• Das Problem, dass keine neuen Waffen mit vollem Inventar, aber freiem Platz im Versteck hergestellt werden konnten, wurde behoben.

Technisch
• Mehrere Probleme behoben, durch die Meshes in den Bezirken Trinity, Houndfield, Garrison und Downtown nicht richtig angezeigt wurden oder Texturen fehlten.
• Problem behoben, das manchmal bei Assets in den Bezirken Houndfield und Trinity für Clipping-Fehler gesorgt hat.
• Problem behoben, durch das tagsüber natürliches Licht in den Wasserturm fiel, obwohl dieser weder Fenster noch Türen hat.
• Jack Matt wird jetzt während des Dialogs in einer der Missionen richtig dargestellt.
• Diverse Umwelt-Assets werden jetzt richtig dargestellt.
• Das Problem mit dem Absturz, der manchmal beim Fortschritt in die zweite Region ausgelöst wurde, wurde behoben.
• Das Problem mit den teilweise fehlenden Texturen auf Barrikaden und Türmen wurde behoben.
• Die Kabel auf der Antenne, die falsch dargestellt wurden, wurden entfernt.
• Problem behoben, das dazu führte, dass der Spieler manchmal hinter den Mauern der U-Bahnstation spawnte, nachdem dieser Standort freigeschaltet wurde.
• Problem behoben, das dazu führte, dass der Spieler bei einem Respawn manchmal im Atrium erschien.
• Die Chancen, beim Klettern auf einen Kamin stecken zu bleiben, sind nun geringer.
• Die Beleuchtung wird jetzt richtig angezeigt, wenn die visuelle Qualität von „Niedrig“ auf „Raytracing“ umgeschaltet wird.
• Die Texturen der Autos im Spiel wurden aktualisiert und von Fehlern befreit.
• Problem behoben, das dazu führte, dass das Spiel nach dem Anklicken des Miniaturtisches für das Aussehen im Abschnitt „Ausrüstung“ einfror.
• Die Anzeige der Beleuchtung in verschiedenen Strukturen, Räumen und Aufzugsschächten wurde optimiert.
• Das Problem, dass Spieler während NS+ vor dem Basar stecken bleiben konnten, wurde behoben.
• Ein Teil des Daches in der Region „Garrison“, das manchmal falsch in der Luft schwebte, wurde entfernt.
• Problem behoben, bei dem manchmal kein Mesh-Asset in Mayas Versteck angezeigt wurde.
• Problem behoben, das dazu führte, dass Aidens Stimme außerhalb von Dialogen in Zwischensequenzen manchmal leiser war.
• Problem behoben, durch das manchmal Gastanks und Stromkästen in der zweiten Region in der Luft dargestellt wurden.
• Problem behoben, das dazu führte, dass das Ziel „Gehen Sie in die Kapelle hinein“ manchmal nach Erreichen der Kapelle nicht aktualisiert wurde.
• Problem behoben, durch das die Windmühlen in Zwischensequenzen manchmal nicht richtig dargestellt wurden.
• Problem behoben, durch das fallengelassene Waffen nicht aufgesammelt werden konnten.
• Einige Probleme behoben, durch die der Spieler manchmal in Assets stecken bleiben konnte.
• Problem behoben, das dazu führte, dass die Texturen der Skybox bei stürmischem Wetter manchmal nicht dargestellt wurden.
• Der Boden des Docks wurde verbessert. Er konnte manchmal bei Betrachtung von unten unsichtbar werden.
• Problem behoben, das dazu führte, dass beim Aufheben verschiedener schwerer Gegenstände kein Geräusch ausgelöst wurde.
• Verschiedene Abstürze und FPS-Einbrüche wurden behoben.
• Problem behoben, durch das der Spieler manchmal zwischen PKs im VNC-Turm feststeckte.
• Problem mit dem Absturz im Titelbildschirm behoben, wenn Spieler schnell auf „Benutzer wechseln“ gedrückt haben, während ein Gastkonto verbunden war.

Benutzeroberfläche
• Die Sortierung nach Schaden, wenn die erweiterte Waffenansicht aktiv ist, berücksichtigt jetzt den Grundschaden, die Legenden-Affixe und den Ausrüstungsbonus, statt nur den Grundschaden allein.
• Die Benutzeroberfläche im Menü wurde visuell überarbeitet.
• Das Rechteck über den Details der abgeschlossenen Quests wurde angepasst.
• Das fehlerhafte Phasing im Tutorial der U-Bahn-Stationen wurde behoben.
• Problem behoben, das dazu geführt hat, dass der Text und die Beschreibung für die Einstellung des Enterhakenvisiers im HUD-Menü nicht mehr angezeigt wurden.
• Das Problem, dass bestimmte Namen und Beschreibungen von Stangenwaffen fehlten, wurde behoben.
• Die Tutorials im gesamten Spiel wurden visuell verbessert.

Andere Neuigkeiten