Die Guten, die Bösen und die Untoten

Techland feiert das 10-jährige Jubiläum von Call of Juarez: Gunslinger mit einem Paket exklusiver Gegenstände im Stil des Wilden Westens. Außerdem beginnt das bleihaltige Event “Undead or Alive” in Dying Light 2 Stay Human.

10 Jahre sind seit dem legendären Call of Juarez: Gunslinger vergangen. Techlands episches Abenteuer im Wilden Westen folgt einem skrupellosen Kopfgeldjäger auf den Spuren der berüchtigtsten Gesetzlosen des Westens und hat Millionen Spielende weltweit in seinen Bann gezogen.

Um das zu feiern, macht Techland aus Dying Light 2 Stay Human einen Western. Während des Undead or Alive-Events, das am 31. Mai um 16:00 Uhr CEST beginnt und bis zum 7. Juni um 16:00 Uhr CEST andauert, müssen Revolverhelden gut zielen und die Nerven behalten, um mit Hilfe einer Waffe im Gunslinger-Stil, auch bekannt als Mean-Ass-Gun, Gerechtigkeit zu verbreiten.

Diese Waffe kann nur während des Events gefunden werden, wenn Spielende in der Nähe von speziellen Gegnern, Postwagen, Krankenwagen und Militärlastwagen genauer hinschauen.

Wer seinem inneren Billy the Kid freien Lauf lässt, kann während des einwöchigen Events bestimmte Ziele erreichen und exklusive Gegenstände aus Call of Juarez: Gunslinger freischalten: darunter Ray McCalls Talisman, Dynamit, das Macheten-ähnliche Bowiemesser (sowohl Waffe als auch Entwurf), sowie 25 Pilger-Marken, die auf der Website des Pilger-Außenpostens gegen Ausrüstung eingetauscht werden können.

Techland veröffentlicht außerdem weitere Gegenstände wie das Outfit von Silas Greaves, den Gunslinger-Paraglider und den Dynamit-Entwurf zusammen mit dem oben erwähnten Bowiemesser und -entwurf. All das gibt es im Gunslinger-Bundle (6,29 Euro), der besten Ergänzung für das Inventar eines berüchtigten Gesetzlosen im Westen.

Werdet dem Vermächtnis von Silas Greaves gerecht… und macht euch auf zum Pilger-Außenposten, um mehr zu erfahren.

Pilger-Außenposten

Andere Neuigkeiten